Urban Gardening: Widerständig oder neoliberal?

von Raphael Kiczka [via]

Bericht der Grünen Bildungswerkstatt Wien zur von unserem Forschungsprojekt organisierten Konferenz “Green Urban Commons”.

Aus dem Inhalt:

Urbane Gärten sprießen in den letzten Jahren aus dem Boden. Doch schaffen die neuen grünen Aktivitäten eine ökologischere und gerechtere Stadt für alle? Oder spielen sie einer neoliberalen und ausschließenden Stadtentwicklung in die Hände? Dies diskutierten internationale Konferenzteilnehmer*innen am 23. und 24. Oktober 2015 in der VHS Ottakring.

Volltext hier.

Advertisements

Posted on November 23, 2015, in Uncategorized. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: